Notbetreuung (Stand: 16.04.2020, 14.00 Uhr)

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigten,

Gemäß der Pressekonferenz vom 15.04. wird Eltern, die nicht in der Lage sind, eine Betreuung für die Kinder sicherzustellen, eine Notfallbetreuung auch nach den Osterferien am Helmholtz-Gymnasium angeboten. Möglicherweise wird diese auch noch weiter ausgebaut und ist zumindest wie bisher am Vormittag zu den üblichen Schulzeiten gewährleistet, für Kinder der Ganztagsschule zusätzlich auch während der üblichen GTS-Zeiten. Wir wären Ihnen dankbar, wenn Sie Ihre Kinder bei Bedarf für diese Notbetreuung (konstant oder punktuell) telefonisch oder per Mail über die Schuladresse (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) anmelden würden. Bitte schreiben Sie in die Mail den Namen und die Klassenzuordnung Ihres Kindes sowie die notwendigen Betreuungstage und -zeiten. Wir bitten Sie dennoch darum, sich - wenn möglich - aus Gründen des Infektionsschutzes vorrangig selbstständig um die Betreuung zu kümmern.

Über Neuerungen bei der Notfallbetreuung und mögliche geänderte Vorausssetzungen hinsichtlich des Infektionsschutzes für die Kinder informieren wir Sie, sobald uns detaillierte Vorgaben des Landes bekannt sind. 

Bitte beachten Sie die allgemeinen Informationen des Bildungsministeriums und der ADD für die Schulen.

Auch unsere Homepage aktualisieren wir fortlaufend.

Sofern Sie Fragen haben, sind wir jederzeit auch während der Schließung in den üblichen Öffnungszeiten über das Sekretariat in der Schule (06332-92540) für Sie erreichbar.

Bleiben Sie gesund!

Herzliche Grüße

Ihr Schulleitungsteam

Notbetreuung (Stand: 02.04.2020, 13.30 Uhr)

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigten,
 
Gemäß dem Elternbrief der ADD vom 13.03. wird Eltern, die nicht in der Lage sind, eine Betreuung für die Kinder sicherzustellen, eine Notfallbetreuung am Helmholtz-Gymnasium angeboten. Diese ist am Vormittag zu den üblichen Schulzeiten gewährleistet, für Kinder der Ganztagsschule zusätzlich auch während der üblichen GTS-Zeiten. Wir wären Ihnen dankbar, wenn Sie Ihre Kinder bei Bedarf für diese Notbetreuung für den Schließungszeitraum (konstant oder punktuell) telefonisch oder per Mail über die Schuladresse (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) anmelden würden. Bitte schreiben Sie in die Mail den Namen und die Klassenzuordnung Ihres Kindes sowie die notwendigen Betreuungstage und -zeiten. Wir bitten Sie dennoch darum, sich - wenn möglich - aus Gründen des Infektionsschutzes vorrangig selbstständig um die Betreuung zu kümmern.
 
Zur Aufrechthaltung des Gesundheitswesens und anderer systemrelevanter Bereiche sowie zur Unterstützung berufstätiger Alleinerziehender und anderer Sorgeberechtigter, die auf eine Betreuung angewiesen sind und keinerlei andere Betreuungslösung finden (Härtefälle), führen die Schulen im Bedarfsfall auch während der Osterferien, nicht aber an den Feiertagen, eine Notbetreuung durch (Pressemitteilung des Bildungsministerium vom 31.3.).
Die Eltern sollen den Schulen den Betreuungsbedarf vor Beginn der Osterferien mitteilen, im Einzelfall kann bis 12:00 Uhr des Vortages eine Nachmeldung für eine kurzfristig erforderliche Notbetreuung erfolgen.
 
Für die Notfallbetreuung gelten laut Bildungsministerium auch einige Vorausssetzungen hinsichtlich des Infektionsschutzes für die Kinder:
eine Betreuung von Kindern mit erhöhtem Risiko ist nicht möglich (mit Vorerkrankungen, mit
unterdrücktem Immunsystem, mit akuten Infekten)
• auf persönliche Hygiene achten (Hygieneregeln einüben und überprüfen und erinnern)
• Abstand halten (kein direkter Kontakt) zu anderen Kindern und zum Personal
 
Bitte beachten Sie die allgemeinen Informationen der ADD für die Schulen.
 
Stets aktualisierte, allgemeine Informationen für Eltern finden Sie auf dem Info-Portal unseres Bildungsministeriums.

Auch unsere Homepage aktualisieren wir fortlaufend.
 
Sofern Sie Fragen haben, sind wir jederzeit auch während der Schließung in den üblichen Öffnungszeiten über das Sekretariat in der Schule (06332-92540) für Sie erreichbar.
 
Werden die Schulen nach den Osterferien wieder geöffnet?
 
„Aktuell sind die Schließungsverfügungen bis nach den Osterferien befristet, so dass danach theoretisch wieder der reguläre Betrieb starten würde. Allerdings ist das Geschehen durch die Verbreitung des Coronavirus sehr dynamisch. Die Gesundheitsexperten müssen anhand der Entwicklungen der Zahl der Krankheitsfälle entscheiden, ob es aus gesundheitspolitischer Sicht vertretbar ist, die Kinder und Jugendlichen nach den Osterferien wieder in die Schule zu schicken. Diese Entscheidung wird also voraussichtlich erst kurz vor Ablauf der Osterferien getroffen werden können.“
Bitte beachten Sie unsere Aktualisierungen diesbezüglich in der Woche nach Ostern.
 
Bleiben Sie gesund!
 
Herzliche Grüße
Ihr Schulleitungsteam